Revolution für Gehörlose im öffentlichen Verkehr

posted Mai 1st, 2017 · by Helden · in Reisen & Mobilität

Stell dir vor, du kannst nichts hören. Du bist an einem Bahnhof und kurz bevor dein Zug abfahren sollte, wird eine Gleisänderung durchgegeben. Alle Leute am Perron verwerfen die Hände und verschwinden. Einzig du weisst nicht genau, was vorgeht. Du bleibst am Perron stehen und siehst wenige Minuten später wie dein Zug auf einem anderen Gleis ein- und sogleich wieder ausfährt. Scheisse!
Oder stell dir vor, du hörst nichts und gerätst in eine missliche Lage. Rettungskräfte alarmieren? – Eher schwierig. Wie willst du der Person am anderen Ende des Telefons erklären, was genau geschehen ist, wenn du nicht hörst, wonach sie dich fragt.
 
Mit solchen Problemen werden Gehörlose in der Schweiz des Öftern konfrontiert. Nun soll ein Projekt eines jungen Wirtschaftsinformatikers Abhilfe schaffen. Gemeinsam mit der Berner Fachhochschule soll eine App entwickelt werden, die Gehörlosen den Alltag im ÖV erheblich erleichtern soll. Workshops mit gehörlosen Teilnehmern haben ergeben, dass der akute Unterstützungsbedarf in drei Bereiche gegliedert werden kann: Informationen an den Bahnhöfen, das Alarmieren von Blaulicht-Organisationen sowie die spontane Kommunikation mit Hörenden.
 
Surdi soll die Gehörlosen in der Schweiz möglichst schnell unterstützen können. Daher werden die verschiedenen Funktionen der App in einzelne kleinere Projekte aufgeteilt, welche der App als Funktionserweiterungen hinzugefügt werden. Auf Wunsch der beteiligten Gehörlosen wird in einer ersten Version der App die Realisierung der Funktion „ÖV-Informationen“ angestrebt.
 

Thomas Affolter der Projektleiter meint dazu:

Es geht los – wir sind freudig und aufgeregt:
Unsere Crowdfunding-Kampagne zu Gunsten der App für Gehörlose «Surdi» ist lanciert.
Die Smartphone-App Surdi soll tausende Gehörlose auf ihren täglichen Zugreisen durch die Schweiz unterstützen. Dabei zeigt Surdi kritische Bahnhofsdurchsagen wie Gleisänderungen, Zugausfälle oder -verspätungen auf dem Smartphone gehörlosenkonform an. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer Not-For-Profit Applikation ein Bedürfnis bedienen, das man schon lange hätte angehen müssen. In den Gesprächen mit den betroffenen, haben wir bemerkt, dass man die grössten Probleme eigentlich relativ einfach lösen kann und somit dafür sorgen kann, dass niemand mehr uninformiert zurückbleibt! Wir freuen uns extrem auf die Umsetzung.
Wer unser Projekt Surdi unterstützen möchte, kann dies ab sofort über den folgenden Link machen. Herzlichen Dank!

 
Wir Konsumhelden finden das Projekt eine Gute Idee, die etwas Werbung und Unterstützung verdient. 😉
 

Helden

Website: http://konsumhelden.ch

One Comment

  1. Simon sagt:

    Gefällt mir, gute Idee mit Potential. Auch für Deutschland, England etc…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.