Herausforderungen am Gotthard?

posted Juli 19th, 2016 · by Andrea Jerger · in Reisen & Mobilität

Was sind die aktuellen Herausforderungen auf der Nord-Süd-Achse / dem Gotthard?

 

Ich konnte mit zwei erfahrenen Personen ein Interview führen: Nationalrätin Kathy Riklin – Sie fährt sehr oft ins Tessin und Jeannine Pilloud, Chefin SBB Personenverkehr.
Mehr dazu im Video:

 

 
Die SBB hat im April 2016 zahlreiche Massnahmen zur Verbesserung der Qualität auf der Nord-Süd-Achse Strecke angekündigt (http://www.sbb.ch/sbb-konzern/medien/archiv.newsdetail.2016-4-1904_2.html). Zudem wurde eine Taske Force ins Leben gerufen um die Probleme zu eruieren und zu beheben. Die SBB investiert rund 13 Mio in die Züge und verbesserte Kundeninformation. Vor allem die ETR610 erhalten zusätzliche Instandhaltung. Die Herausforderungen am Gotthard sind vielschichtig. Mit der Taske Force will die SBB die Qualität auf der gesamten Nord-Süd-Achse spürbar und in allen Bereichen verbessern.

 

Mit dem kommenden Fahrplanwechsel (11.12.2016) geht endliche der neue Gotthard Tunnel ans Netz. Dann sind wir mit dem Zug 30‘ schneller im Süden. Das ist für die Kundinnen und Kunden ein grosser Mehrwert und das auch noch staufrei! J Die SBBbekennt sich klar zur Bergstrecke und zur gesamten Gotthard-Region. Siehe aktuelle Medienmitteilung:

http://www.sbb.ch/sbb-konzern/medien/medienmitteilungen.newsdetail.2016-7-1307_1.html

 

Eure Meinung ist gefragt:

 

Habt ihr schon ein Problem gehabt an der Gotthard-Strecke oder seid ihr Zufrieden?

Schreibt es doch unten in die Kommentare.

Als #SBBServicescout werde ich eure Meldungen direkt an Jeannine Pilloud weiterleiten.

 

Andrea Jerger

 

Transparenz:

Die SBB haben ihr Kommunikationskonzept überarbeitet und wollen künftig näher beim Kunden sein. Aus diesem Grund haben sie mich und neun weitere Kollegen zu SBB ServiceScouts ernannt. Wir sind quasi das Verbindungsglied zwischen den SBB und den Kunden.

Seit dem 21. März 2016 bin ich SBB ServiceScout und profitiere von einem GA (Swisspass). Trotz des GA’s werde ich weiterhin ein kritisches Auge auf die SBB haben. Ich werde weiterhin nichts beschönigen oder verschweigen und die Videos und Texte werden auch künftig meiner persönlichen Meinung entsprechen.

Mit dem GA kann ich mir nun noch mehr SBB-Dienste und –Werke anschauen, vielen Dank dafür, liebe SBB!

Andrea Jerger

Website: http://konsumhelden.ch

No Comments

Be the first to comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.